Wird Kate genauso betrogen wie einst Diana?

Sie ist eine Schönheit! Arabella Musgrave (27), Tochter eines angesehenen Majors und Polo-Club-Managers, verdreht in Londons Highsociety so manchem jungen Mann den Kopf. Das Party-Girl trennte sich gerade von seinem langjährigen Freund James Tollemache (29) und ist auf der Suche nach einer neuen Liebe. Das Pikante daran: Arabella war Prinz Williams (27) erste Freundin. Offenbar will sie ihn zurückerobern, denn sie scheut sich nicht davor, dieselben Nachtclubs aufzusuchen wie William und ihm schöne Augen zu machen. Für Kate Middleton (27) ist das ein einziger Albtraum. Sie weiß, dass Arabella ihre schärfste Konkurrentin ist — und dass William einem Flirt ganz und gar nicht abgeneigt ist. Kates schlimmste Befürchtung: Wird sie genauso betrogen wie einst Prinzessin Diana?
Die Verlobung mit William steht kurz bevor, Königin Elizabeth (83) lud Kate sogar höchstpersönlich auf Schloss Balmoral ein, um die Einzelheiten des Ehevertrags festzulegen. Eigentlich sollte Kate diese aufregende Zeit mit Prinz William genießen. Wären da nicht diese Zweifel, die Angst vor Seitensprüngen!

Kate fürchtet die schöne Rivalin

Auch bei offiziellen Terminen flirtet William gern. Beim Treffen mit dem Frauen-Wasserball-Team war der Prinz von der hübschen Managerin Joanna Wray sehr angetan. Das versetzt Kate zwar einen Stich, doch Gefahr wittert sie bei Arabella. Was, wenn William nie so ganz von ihr loskommt?
Prinzessin Diana ging in ihrer Ehe mit Prinz Charles (60) durch die Hölle. Bereits in den Flitterwochen 1981 musste sie erfahren, dass der Thronfolger ein Verhältnis mit Camilla (61) hatte. “Wir führten eine Ehe zu dritt”, enthüllte die “Königin der Herzen” im November 1995 in einem aufsehenerregenden TV- Interview. Prinz Charles hingegen fand es immer völlig normal, eine Geliebte zu haben. “Warum sollte ich der einzige König von England sein, der keine Mätresse hat?”, sagte er einmal. “Das war schon immer normal!”
Ob William die Einstellung seines Vaters und seiner Vorfahren teilt? Kate kann nur hoffen und beten, dass die Ehe seiner Eltern und das Leid seiner Mutter Diana den Prinzen eines Besseren belehrt hat.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *