Steffi Graf – Wunsch ging in Erfüllung

Steffi GrafBeherzt und mit vollem Einsatz — so holte sie auf dem Tennisplatz einen Titel nach dem anderen, zählte zu den Besten. Nun zeigt uns Steffi Graf (40), dass noch ein ganz anderes Talent in ihr schlummert: In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift “National Geographie” veröffentlicht die Tennisspielerin ihre erste Foto-Reportage. Und die ist beeindruckend.
Steffi Graf besuchte zusammen mit dein Fotografen Gerd Ludwig ein Armenviertel in Asmara, der Hauptstadt des nordostafrikanischen Staates Eritrea — dort engagiert sie sich auch mit ihrer Stiftung “Children for Tomorrow”.
Mit ihrer liebenswerten Art und ihrem Einfühlungsvermögen konnte Steffi Graf das Vertrauen der Bewohner schnell für sich gewinnen. Und so gelangen ihr berührende Bilder aus dem Alltag der Ärmsten der Armen. Bilder, mit denen sie die Menschen in den “reichen” Ländern wachrütteln will — das liegt ihr am Herzen. Außerdem: “Mein Wunschtraum war, einmal als “National Geographic” Fotografin zu arbeiten.” Nun ist dieser Traum in Erfüllung gegangen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *