Sophie Schütt – Doppelrollen

Sophie Schütt Eine TV-Woche, zwei kurzweilige Abende mit TV-Sonnenschein – Sophie Schütt: Einmal Bauernhof und zurück und 16 über Nacht!

Butter vertreibt Heimweh”, lautet Klaras Ernährungsmotto, ihre Schwester Mika dagegen isst nach der Devise “Keine Kohlenhydrate am Abend”. Die Eifel-Bäuerin und die mondäne Wahl-Düsseldorferin haben auch sonst wenig gemeinsam außer der Meinung, dass die jeweils andere keine Ahnung vom Leben hat. Nur
mühsam nähern sich die beiden an und lernen dabei viel über sich selbst.
Sophie Schütt und Alwara Höfels (Keinohrhasen) sind in der TV-Komödie “Einmal Bauernhof und zurück” als Schwesternpaar prima besetzt – und gegen den Strich: Stadtpflanze Höfels überzeugt als breitbeinige und breiten Dialekt sprechende Klara, Natur-Fan Schütt macht in feinster Garderobe eine gute Figur und gesteht: “Nach erstem Lesen sprang mein Herz erst zu der Rolle von Klara, aber genau deswegen wollte der Regisseur, dass ich die Mika spiele.”
Zuletzt widmete sich die Schauspielerin Sophie Schütt einige Zeit ganz der Familie: Sie zog zu ihrem Freund nach Kapstadt, Tochter Marie Shaza kam 2011 zur Welt. Nach der Babypause ist die Strahlefrau wieder bestens im Geschäft mit Gutfühlfilmen. Während “Einmal Bauernhof” im Ersten läuft, hat Schütt die Fantasy-Romanze “16 über Nacht!” für ihren Stammsender SAT.1 gedreht. Hier spielt sie die Enddreißigerin Claire, die sich auf magische Weise in einen Teenie (Anna Hausburg) verwandelt. Kennt man irgendwie. Angenehmen Zeitvertreib garantieren aber beide Sophie-Abende.

16 über Nacht läuft am Dienstag den 18.03.2014 auf Sat.1 und Einmal Bauernhof und zurück ist am Freitag dem 14.03.2014 im Ersten zu sehen. Mal schauen ob Sophie Schütt oder auch Alwara Höfels da mal wieder nackt zu sehen sind.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *