Sky du Mont – Die schönsten Grand Prix Hits

Sky du MontEuropäicher geht’s nicht – Der Schauspieler verzaubert das Publikum mit großartigen Liedern

Der beliebte Fernseh- und Kinostar hat im Hollywood-Meisterwerk “Eyes Wide Shut” mit Nicole Kidman einen Walzer aufs Parkett gelegt. Diesmal tanzt der Mann mit den perfekten Manieren, dem geschulten Musikgeschmack und der Extraportion Schlagfertigkeit auf einer anderen Hochzeit. Zusammen mit Kim Fisher führt Sky du Mont durch die Gala “Die schönsten Grand Prix Hits aller Zeiten” (Sendetermin: Donnerstag, 27. Mai, 20.15 Uhr, im Ersten). Eine Show, die so richtig Lust macht auf den Eurovision Song Contest am 29. Mai in Oslo.

Zukunft

Wer könnte das Publikum besser auf das europäische Großereignis einstimmen als Sky du Mont? Der gebürtige Argentinier, der in England und in der Schweiz zur Schule gegangen ist, repräsentiert viele Kulturen. “Ich bin Europäer mit Haut und Haaren. Mit meiner Mutter und meinem Bruder spreche ich englisch, mit meinen Kindern und meiner Frau deutsch”, erzählt du Mont in einem Interview. Ihm gefalle, dass sich beim Grand Prix “so viele verschiedene Nationen dem Urteil anderer Länder stellen. Europäischer geht es nicht, und das ist ein großer Schritt in die Zukunft Europas”. Den Weg Richtung Europa ist der Grand Prix mit gewaltigen Schritten gegangen — mit vielen Erfolgsschlagern, von denen der in Hamburg lebende du Mont ein Lied singen kann. “Gelegentlich entdeckt man Songs, die man immer wieder hören kann.”

Damals

Der erste Grand Prix d Eurovision de la Chanson auf deutschem Boden fand 1957 in Frankfurt statt. Zehn Länder nahmen daran teil und Margot Hielscher trällerte mit “Telefon, Telefon” sich und Deutschland auf Platz vier. Udo Jürgens, der Kärntner mit norddeutschen Eltern, legte mit „Merci Cherie” den Grundstein für eine beispiellose Karriere. Die Erfolgsgeschichte von ABBA, die Sky du Mont bis heute emotional berühren, begann 1974 mit “Waterloo”.

Heute

Der Schauspieler, der sich auf seine neue Aufgabe als Moderator freut, ist Grand-Prix-Kenner. “Mir gefällt, dass man sich bei dem Wettbewerb Europa freundschaftlich hingibt — und darauf hofft, dass die anderen Länder Punkte dafür geben. Ich finde, das hat Charme.” Deutschland schickt 2010 mit Lena Meyer-Landrut eine besonders charmante Hoffnung ins Rennen. “Mit ihr wird der Eurovision Song Contest in diesem Jahr aus deutscher Sicht so spannend wie selten zuvor”, ist sich du Mont sicher. “Meine Frau und ich machen es uns auf dem Sofa bequem, essen nebenbei und schauen uns alles in Ruhe an.”
Der Schauspieler liebt Musik. “Im Flieger oder im Zug habe ich meinen MP3-Player dabei, zuhause höre ich CD. Nur in Konzerte gehe ich nicht so gerne, da viele Leute besonders bei den ruhigen Stellen Hustenanfälle bekommen.” Na, dann wünschen wir ihm für den Grand-Prix-Abend ganz im Sinne von Nicole “Ein bisschen Frieden”.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *