Siegfried Rauch – Traumschiff Kapitän

Das Paradies des Traumschiff  Kapitäns in Oberbayern

Wenn der Haussegen schief hängt, gehe ich Holzhacken…

Vor dem Haus wachsen knorrige Apfelbäume, und verschlungene Sträucher klettern die alten Wände hoch. Hinter dem Gebäude steht ein Oldtimer-Traktor. Lässt man den Blick schweifen, sieht man nur Felder, Wiesen und Wald. Wer hätte das gedacht? Siegfried Rauch (77), der als “Traumschiff”-Kapitän auf den sieben Weltmeeren zu Hause ist, liebt es privat ganz ländlich.
Sein rustikales Bauernhaus steht in der Nähe von Weilheim in Oberbayern — und ist Hunderte von Kilometern vom nächsten Hafen entfernt. Ein herrliches Idyll, das bestens geeignet ist, um sich von langen Reisen und anstrengenden Dreharbeiten zu entspannen.

“Ich brauche keinen Luxus. Den habe ich auf dem Traumschiff”

Rauch bekennt: “Ich brauche doch keine goldenen Wasserhähne, Marmor an den Wänden oder eine Villa am See. Ich genieße den Luxus auf meinen Traumschiff -Reisen. Zu Hause ist das alles nicht mehr nötig.” Doch so ein Leben auf dem Land hat auch seine Tücken. Denn von Extravaganzen kann hier nicht die Rede sein. Im Wohnzimmer wird noch mit dem Kamin geheizt. In der holzverkleideten Küche kommt kein aufwendiges Menü, sondern eine einfache Brotzeit auf den Tisch.
Dem Schauspieler gefällt es so gut hier auf dem Land, dass er sich, falls er jemals mit der Schaupielerei  aufhören sollte, dort zur Ruhe setzen möchte: “Vielleicht züchte ich hier irgendwann einmal Schweine und mache ganz auf Landwirt.” Wie dieser Zukunftsplan wohl bei seiner Frau Karin (68) ankommen wird? “Darüber haben wir noch nicht gesprochen. Ich kann mir denken, dass sie eine eigene Meinung dazu hat. Wir streiten täglich. Aber wir sind nie lange sauer aufeinander.” Er weiß genau, wie er dann wieder mit ihr ins Reine kommt: “Wenn der Haussegen schief hängt, dann gehe ich Holz hacken.” Ist der Frust dann immer noch nicht abgeklungen, schmeißt er seinen alten Trecker an. “Der ist mit einer modernen Hi-Fi-Anlage ausgestattet. Ich drehe dann voll auf und fahre damit übers Land. Wenn ich mich beruhigt habe, pflücke ich ihr ein paar Wildblumen.”

“Mit meiner Frau und mir haben sich die Richtigen gefunden”

Dieses Beziehungs-Rezept scheint zu funktionieren. Seit 40 Jahren sind Siegfried Rauch und seine Frau verheiratet. Glücklich, wie er sagt. “Wir passen einfach zueinander. Mit Karin und mir, da haben sich die zwei Richtigen halt gefunden.”
Haben die vielen Traumschiff-Reisen der Beziehung also nicht geschadet? “Im Gegenteil”, sagt Rauch lachend. “Wenn wir tagtäglich 24 Stunden aufeinandergehockt hätten, wären wir geschieden.”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *