Sharon Stone – Basic Instinct – Fortsetzung

Blond & kein Witz – Mit “Basic Instinct” schrieb Sharon Stone Filmgeschichte. Jetzt im TV: die Fortsetzung des erotischen Thrillers.

“Basic Instinct” lebte vom Reiz der Ungewissheiten. Vom Rätsel der Andeutungen, von flüchtigen Blicken, vom schleierhaften Finale. Die Fortsetzung lebt vom Expliziten, von der Entzauberung wahnhafter Erotik. Das Drehbuch schrieb diesmal nicht Joe Eszterhas, sondern das Duo Leora Barish und Henry Bean. Regie führte Michael Caton-Jones statt PaulVerhoeven. Und in der männlichen Hauptrolle ist nicht Michael Douglas zu sehen, sondern David Morrissey.
Er spielt einen überforderter Therapeuten, den die Heldin in ein mörderisches Psychospiel verwickelt. Nach dem Tod eines Fußballstars, der bei einer Spritztour mit der Krimiautorin in der Themse landete, gibt es ein gerichtliches Nachspiel. Danach geht die Femme fatale in die Therapie – wegen “Risiko-Sucht”. Im Umfeld ihres Seelendoktors kommen weitere Menschen ums Leben. Und den Zuschauer beschleicht der Verdacht, dass er auch diesmal über die Hintergründe der Bluttaten im Unklaren gelassen wird. Keine Enthüllungen? Doch. Davon gibt es einige in diesem lässig-frechen Reißer, der mit sicherem Instinkt für erotische Effekte inszeniert, aber von der Kritik nicht goutiert wurde.
Basic Instinct: Neues Spiel für Catherine Tramell
Montag 13.07. 2009 – 22.15 im ZDF

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *