Ruth Moschner – Die Ärzte

Ruth MoschnerDas ZDF hat Die Ärzte wiederbelebt. Der Medizintalk geht -mit 65 neuen folgen an den Start

Auf die medizinische Fundgrube kann das Fernsehen wohl doch nicht verzichten. Das “Gesundheitsmagazin Praxis” wurde 2004 zu Grabe getragen, spukte aber weiter als “Praxis täglich”-Rubrik in der Sendung “Volle Kanne”. 2009 startete das Zweite das neue Format “Ärzte”. Ergebnis des Versuchs: durchaus überlebensfähig. Nach 34 Sendungen 2010 legten die Mediziner eine kleine Verschnaufpause ein.
Die aktuelle Staffel lädt “mit neuer Ausrichtung und neuem Gewand” zur vormittäglichen Konsultation ein. Neu ist die Moderatorin: Ruth Moschner löst Andrea Ballschuh ab. Wieder dabei sind Joe Bausch, bekannt auch als Pathologe im Köln-“Tatort”, Ernährungsmediziner Thomas Kurscheid und der Orthopäde Peter Schäferhoff.
Auf den ersten Blick sind wesentliche Änderungen am Konzept nicht erkennbar: Information geht mit Zwerchfell-Training einher. Wer sich über die Nebenwirkungen von “Klamauk” beschwert, darf den Beipackzettel nicht vergessen: “Medizintalk” lautet der Untertitel, und das ist eben kein Uni-Vortrag.
Die Sendung wird weiterhin auf Unterhaltung setzen, kleine Aha-Erlebnisse sorgen für die Verbindung von Emotion und Information. Aktionen, Quiz-Fragen, Trend-Erhebungen sollen den Wirkungsgrad des Formats erhöhen und “positive Anregungen” geben. Philip Gassmann, der für die Sendungsregie zuständig ist, verspricht: “Die Ärzte in der neuen Version sind ein absolutes Pionierformat.”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Die Sendung ist auch in aufgelockerter Form sehr interessant, allerdings ist mir die Moderatorin Ruth Moschner doch zu albern. Ein bisschen weniger wäre mehr.

  2. RUTH MOSCHNER nervt unsäglich mit ihrem ständigen albernen Gegluckse und Lachen. UNERTRÄGLICH!!!

  3. Frau Moschner geht einem mit ihrem infantilen Gekreische und Gekichere dermaßen auf die Nerven! Ich weiß nicht, was sie nimmt, aber ich denke, sie sollte weniger davon nehmen; der arme Kerl, der für den Ton der Sendung zuständig ist, wird sonst wohl taub in den Vorruhestand geschickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *