Nathalie von Hohenzollern – Kranke Tochter

Sie ist Prinzessin, wohnt auf Schloss Sigmaringen (350 Räume), hat zwei Töchter und müsste eigentlich wunschlos glücklich sein. Doch das Schicksal stellte Nathalie von Hohenzollern (38) auf eine harte Probe. Ihre ältere Tochter Josefine (6) leidet seit ihrer Geburt an einer unheilbaren Stoffwechselkrankheit. Jetzt berichtete die RTL-Sendung “Exclusiv Spezial” über das Leid des Mädchens. In der Sendung hieß es: “Erst letzte Woche musste Josefine wieder ins Krankenhaus.” Nathalie von Hohenzollern dazu: “Meistens vergehen zwei, drei Wochen, bis sie wieder herauskommt.”
Im Herbst 2002 wurde die Tochter von Nathalie und Albrecht von Hohenzollern (54) geboren. Drei Tage später fiel sie aus unerklärlichen Gründen in ein Koma. Dann kam die schlimme Diagnose.
Sie rief dem Papst zu: “Mein Kind ist krank…”
Damals erhielt Nathalie von Hohenzollern in ihrer Not eine Privat-Audienz beim damaligen Papst Johannes Paul II. Ein Hoffnungsschimmer. Die Prinzessin: “Ich bin in die Knie gegangen, habe meine Tochter hochgehalten und gerufen: “Mein Kind ist krank!” Mehr konnte ich gar nicht sagen, weil ich so nervös war. Und dann hat er seine Hand über ihren Kopf gelegt, um sie zu segnen.”
Heilung gibt es jedoch bis heute nicht. Deshalb gründete die Prinzessin eine Stiftung, um die Krankheit ihrer Tochter besser erforschen zu lassen. “Doch die Medizin braucht Zeit”, sagt sie. Jetzt hofft sie auf ein Wunder …

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *