Muriel Baumeister

Einsatz für die Familie

Nach mittlerweile 20 Karrierejahren steht Muriel Baumeister erstmals auf einer Theaterbühne. In Potsdam spielt sie die lebenslustige Alceste in Molleres “Der Menschenfeind”. Für Baumeister war es eine späte Genugtuung, endlich auf der Bühne zu sehen zu sein — noch dazu “eineinhalb Stunden lang” in Mokres Versmaßen zu “brabbeln”, wie sie flapsig in einem Interview sagte.
Der Auftritt soll nicht ihr letzter gewesen sein, auch wenn sich die Mimin eher als Kameraschauspielerin sieht. Dass es mit diesen Rollen nicht immer zum Besten stehe, liege nicht zuletzt auch an den Sendern. Die gingen immer mehr auf Sicherheit, statt Risiken zu wagen. “Wir müssen alle arbeiten”, stellte sie klar. “Ich habe zwei Kinder.”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *