Muriel Baumeister – Seine Mutter und ich

Muriel BaumeisterSchwiegeralarm – Eine Wohngemeinschaft mit der Schwiegermutter artet zum Kriegsschauplatz aus. Sehenswerte komödiantische Grenzüberschreitung mit Muriel Baumeister

“Kein Mensch kann mit der Schwiegermutter leben”, heißt es im neuen BR-Film “Seine Mutter und ich”. Die frischvermählte Made (Schauspielerin Muriel Baumeister) schlägt alle Warnungen in den Wind, als sie zur verwitweten Mama ihres Mannes zieht. Was mit Spionage und Einmischung in innere Angelegenheiten beginnt, mündet in einen zermürbenden Stellungskrieg. “Schnitzel gegen Salat” ist der ideologische Hintergrund der Auseinandersetzung, in der Schwiegermama Leopoldine Kalorienbomben einsetzt und vor der chemischen Kriegsführung mit einem Arsenal aus der Apotheke nicht zurückschreckt — natürlich nur zur Selbstverteidigung. Die Mischung verwandelt die Matrone in ein Pulverfass, das Marie zur Gegenoffensive zwingt.

Schwarze Familiensatire

Viel Zündstoff für einen humorvollen Schlagabtausch, den das Erste als “Komödie” ankündigt. “Seine Mutter und ich” begnügt sich allerdings nicht mit Gags und Situationskomik, nimmt sich dabei sogar ein bisschen zu ernst. Die “Dramödie” unter der Regie von Wolfgang Murnberger erinnert zwar an US-Vorbilder, mit “Schwiegermonster” Jane Fonda ist Leopoldine allerdings nur weitläufig verwandt. Sie meint es ja schließlich gut, wie im Film immer wieder betont wird.
Weniger gut meinte es mit ihr die Drehbuchautorin Ulli Schwarzenberger, die eine offene Allianz mit der Schwiegertochter eingeht und die Geschichte einem recht makabren Ende zuführt. Die etwas überzogene Schlusspointe dürfte allen frustrierten Schwiegertöchtern als Kriegsentschädigung für erlittene Kränkungen dienen. Damit verfolgt die Autorin eine Strategie, die erneut aufgeht: eine Kombination aus bewährten Aufstellungen, die mit grotesken Mitteln verfremdet werden und für Überraschungsmomente sorgen. Ulli Schwarzenberger (Deutscher Filmpreis in Gold und Bayerischer Filmpreis für “Tafelspitz”, 1994) gilt zu Recht als Meisterin schwarzer Familiensatiren. “Seine Mutter und ich” ist eine weitere Kostprobe, für Schwiegermütter allerdings nur schwer verdaulich.
Seine Mutter und ich MI – 20.15  – ARD

Geiles Nacktbild

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *