Moritz Bleibtreu

Geboren am 13.8.1971 in München

Er hat schon die “Elementarteilchen” der Liebe untersucht, in Frankreich, den USA und Italien gelebt, Exoten, Deppen und Schlitzohren gespielt. Aber im Hades war der Schauspieler noch nie. Bis er von Helmut Dietl und seinem Koautor Patrick Süskind (“Das Parfüm”) in die Unterwelt der griechischen Mythologie geschickt wurde. Und siehe da, hier fühlte sich Moritz Bleibtreu plötzlich an Lebenssituationen erinnert, die er schon mal erlebt hatte. Er spielt den Musikproduzenten Mimi Nachtigall, der sich in eine Sängerin verliebt und später die Trennung von ihr nicht verwinden kann – das kennt der beliebte Schauspieler in- und auswendig. Aber so melancholisch wie seine Filmfigur ist er lange nicht. Rastlosigkeit ja, aber Todessehnsucht gehört nicht zu seiner Gefühlswelt: “Selbstmord ist auf keinen Fall ein Liebesbeweis. Das darf man nicht machen, das ist ganz gemein.”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *