Mit Franziska van Almsick unterwegs

In Ihrem Verein Für Kinder e.V.werden Kinder dabei unterstützt, frei zu schwimmen. Eine Art ADAC für den Wassersport?
Ich finde es einfach wichtig, dass jedes Kind in Deutschland nach der Grundschule mindestens eine Schwimmart beherrscht. Es sterben immer noch viel zu viele Menschen durch Ertrinken. Es kann nicht sein, dass in einem Land wie Deutschland immer mehr Schwimmbäder geschlossen werden und man den Schwimmunterricht streicht.

Franziska van Almsick Haben Sie Erfahrung mit den Gelben Engeln?
Bislang habe ich zum Glück noch keine Situation erlebt, in der ich Hilfe brauchte.

Wie bewegen Sie sich am liebsten fort?
Ich fahre gern meinen SUV, da haben die Kinder Platz – und all das,was so in den Kofferraum gehört.

Wer darf mit?
Jeder, der gern mit mir unterwegs ist. Zu viert oder zu fünft ist es im Auto besonders spaßig.

Was war Ihr erstes Auto?
Ein wunderschöner Opel Tigra.

Und was fahren Sie heute?
Einen Range Rover.

Bei wem fahren Sie gern mit – und warum?
Bei meinem Mann: Endlich mal zu zweit!

Wie reisen Sie am liebsten?
Wenn es in den Urlaub geht, mit dem Flugzeug. Ansonsten fahre ich leidenschaftlich gern Auto. Das gibt einem ein Stück Freiheit.

Ihr Lieblingsort?
Grundsätzlich liebe ich Orte, die am Wasser liegen. Dazu gehört meine Badewanne.

Die erste Reise, an die Sie sich erinnern? Mit einem vollbepackten Trabbi in die Hohe Tatra zwischen Slowakei und Polen. Was für eine Tour …

Ihr Beitrag zur Verkehrssicherheit?
Vorausschauend fahren. Besonders in der Nähe von Schulen und Kitas unbedingt runter vom Gas.

Kennt man Sie in Flensburg?
Ja. Ich bin dort mal geschwommen.

Können Sie einen Reifen wechseln?
Selbst ist die Frau.

Auf welche Art der Fortbewegung könnte die Menschheit verzichten?
Auf das Krabbeln auf allen Vieren im ersten Lebensjahr! Aber im Ernst: Die Milliarden, die wir in die Raumfahrt stecken, wären bei humanitären Projekten besser aufgehoben. Verzichten können wir nicht auf das Auto oder das Flugzeug. Ohne sie wäre unser Bewegungshorizont sehr eingeschränkt.

Steckbrief
Franziska van Almsick, 37, Gewinnerin von zehn olympischen Medaillen, steht seit ihrem Karriereende 2004 als ARD-Expertin vor der Kamera, engagiert sich in der Deutschen Sporthilfe und ist als Unternehmerin mit einem Fitness-Portal erfolgreich. Die Mutter zweier Söhne fördert mit ihrem Verein den Schwimmunterricht von Kindern. Und sie interessiert sich für Motorsport: Als Botschafterin des Stadavita Racing Teams ist sie auch an Rennstrecken unterwegs, weitere Infos unter www.franzi.de

Auf dem Bild ist Franzis rechte nackte Brust zu erkennen 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *