Melanie C – Aufgetankt mit Ideen

Melanie CDie Musikerin steckt voller Tatendrang und veröffentlicht ihr neues Album

Melanie C fühlt sich wohl. Als ihre Tochter gerade mal ein Jahr alt war, entschloss sich das Ex-Spice-Girl dazu, im Musical “Blood brothers” mitzuspielen — allabendlich auf der Bühne, den ganzen Tag das Baby. “Ich verlange viel von mir. Aber als ich Scarlet bekam, war sie das Wundervollste, was mir je passiert war. Es ging mir so unglaublich gut! Ich fühlte mich voller Kraft und sehr mutig, mal andere Dinge auszuprobieren”, erzählte die 37-Jährige in einem Interview. Die kleine Scarlet soll “eine Mama haben, die eine Rolle singen kann, die bereits viele Weltklassesängerinnen innehatten: Carole King, Barbara Dickson, Petula Clark”.

“Liebe  ist alles!”
Was Scarlet in jedem Fall hat, ist eine Mutter, die vor Kurzem ein neues Album vorlegte, das anders klingt als früher. Was hat sich verändert? “Ich hatte nie eine Pause. Dann kam mein letztes Album “This time” und die Tour. Und jetzt haben wir ein kleines Mädchen.” Nach der Geburt ist Melanie C zu Hause geblieben. Als sie zurück ins Studio ging, war sie “neu aufgeladen mit Ideen und Kraft”. Und das Ergebnis: “The sea”.
Ein Song aus dem neuen Album trägt den Titel “Let there be love” und entstand zusammen mit Peter Plate von Rosenstolz. “Peter spielte mir “Liebe ist alles” vor und erzählte von seinem Plan, das auf Englisch aufzunehmen. Ich hoffe, dass die Deutschen es mögen werden.” Überhaupt ist die Britin eine Musikerin, die gerne mit Leuten kooperiert. “Im Verbund entsteht so ungemein viel!”

“Lass uns tanzen!”
Ob Melanie C ihrer Tochter zu einer Karriere als Musikerin raten würde? Natürlich denkt man, man sei am Ziel seiner Träume, wenn man so einen Erfolg hat. Doch das Geschäft sei “richtig taff” — physisch wie psychisch. “Aber schon meine Mutter war Sängerin, und sie sagte immer: “Was immer du in deinem Leben willst, ich unterstütze dich, solange es das ist, was dich wirklich glücklich macht!” So will ich das auch bei meiner Tochter halten.”
Selbst wenn es die 37-Jährige mit den Spice Girls nicht bis an die Spitze der Musikindustrie geschafft hätte, wäre sie wohl in der Branche gelandet. Denn Melanie C studierte Tanz und besuchte das College für Bühnenkunst. Außerdem hingen ständig Musiker bei ihnen zu Hause herum. “Es wurde gesungen und getanzt.” Kein Wunder, dass das Töchterchen nicht unmusikalisch zu sein scheint. “Sie steht um sieben Uhr auf. Dann trappelt sie in unser Zimmer und ruft “Let’s dance!”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *