Markus Lanz – Fasziniert von der Kälte

Wenn es Menschen in die Ferne zieht, dann oft dorthin, wo es warm ist. Doch Markus Lanz ist in den vergangenen Jahren mehrfach in die Arktis gereist. Zuletzt habe er sich im Februar zum 40. Geburtstag eine Reise nach Grönland gegönnt. “Passend dazu lagen die Temperaturen an manchen Tagen bei etwa minus 40 Grad. Es war wirklich kalt”, erzählte er in einem Interview. Inspiriert von den Erlebnissen arbeitet der ZDF-Moderator nun an einem Bildband über die Arktis: “Fotografie ist meine Leidenschaft.”
Dass er die Kälte so mag, “hat sicherlich mit meiner Kindheit zu tun”, erklärte Lanz. In seinem Heimatort, einem Bergdorf in Südtirol, heiße es: “Wir haben neun Monate Winter, und drei Monate ist es kalt.” Deshalb habe er auch einen Großteil seines Lebens auf Skiern verbracht und sei von Kälte fasziniert.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *