Maren Gilzer – Die ganze Wahrheit

Die ganze Wahrheit über die Ehe-Hölle von Maren Gilzer, die schreckliche Krankheit und das verheimlichte Familien-Drama. Ein Wunder, dass sie noch lachen kann.

Ein Triumph und gleichzeitig eine Befreiung. Der Sieg von Maren Gilzer (55) beim RTL Dschungelcamp hob die Schauspielerin auf einen Gipfel des Glücks. “Ich habe so etwas Wunderbares noch nie erlebt. Ich schwebe auf Wolke sieben”, erzählt sie.

Maren Gilzer oben ohne mit nackten Titten 14 Tage hatte die Berlinerin alles gegeben, Ekel überwunden, Schlaf-Entzug ertragen. Für ihre Mutter Helga (75) eine verblüffende Leistung. “Ich habe meine Tochter kaum wiedererkannt. Ich bin so stolz auf sie. Endlich strahlt Maren wieder.”

Vor dem Camp-Aufenthalt war das anders. Denn hinter der ehemaligen Glücksrad-Fee liegen schwere Zeiten. Die Ehe mit dem Journalisten Egon F. Freiheit (70) belastete den TV-Star mehr, als viele ahnten.

Sie wurde fremdbestimmt

“Herr Freiheit war ein totaler Kontrollmensch. Er hat bestimmt, wann Maren fernsieht und was sie ansehen darf. Er war immer um sie herum und hat ihr Leben geregelt.” Warum verließ Maren Gilzer ihn nicht? Ihre Mutter sagt: “Maren dachte, es sei Liebe.” Die Beziehung dauerte 20 Jahre, die letzten drei mit Trauschein. 2013 ließ sich das Paar scheiden.

Nicht nur der TV-Star, auch Mutter Helga litt: “Wir hatten damals sehr wenig Kontakt. Sie konnte mich nur anrufen, wenn ihr Mann nicht in der Nähe war. Es war schrecklich.”

Dabei sehnte sich Helga so nach ihrer Tochter. Denn die Nürnbergerin leidet unter der tückischen Lungenkrankheit COPD, fehlte deshalb auch zu Marens 55. Geburtstag am 4. Februar.

“Die Reise nach Berlin ist für mich zu anstrengend”, gesteht sie. Die Krankheit, auch ein Drama für Maren. “Die Diagnose war für uns beide ein Schock. Ich bekam zuletzt so schlecht Luft.”

Doch die Rentnerin blickt, auch dank ihrer Tochter, nach vorne. “Dass Maren im Dschungel so tapfer war, gibt mir Auftrieb und lässt mich die Krankheit vergessen. Für sie will ich stark sein.” Schon einmal musste Maren Gilzer von einem geliebten Menschen Abschied nehmen. Papa Dieter († 2000) starb an Kehlkopfkrebs. “Das war eine schlimme Zeit. Maren hat sich damals rührend gekümmert. Sie hat uns oft besucht und wohnte zeitweise bei uns”, erinnert sich Helga.

Nach all den schweren Prüfungen hat die TV-Frau nun wirklich dieses Glücksgefühl für sich selber verdient.

Auf dem Foto ist Maren Gilzer oben ohne mit nackten Titten bei einer Ihrer Jugendsünden fotografiert worden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *