Katrin Saß – Liebes Placebo

Katrin SaßSchulmedizin trifft auf alternative Heilmethoden – ein Kulturkampf im Zweiten mit Nebenwirkungen im Herz- und Zwerchfellbereich

Dr. Wunderlich ist der “Doc” mit Charisma in der Berliner Klinik unter den Linden. Seine Kollegin Dr. Schöner ist die “Hexe”. Ihr Spezialgebiet: alternative Heilmethoden. Nichts als Humbug, meint der Starmediziner und versucht, die “Esoterik-Tante” zu vergraulen. Doch die mit allen Kräutertees gewaschene Ärztin lässt sich weder vom Wunderdoktor noch von Vorzimmer-Drachen beirren. Nur gegen die Aufdringlichkeit ihrer Mutter (Katrin Saß) hat sie noch kein Gegenmittel ge funden.
“Der Doc und die Hexe” ist eine sanfte Lachtherapie in zwei Sitzungen. Eine kleine emotionale Kur, die die Diskussion um das Für und Wider von Schul- und Alter nativmedizin “bereichern” soll. Das Thema steht aber nicht im Mittelpunkt, auch wenn es die Macher des Films gründlich recherchiert haben.
Drehbuchautorin Gerlinde Wolf bringt “Verständnis” auf für den Dauerstreit der beiden Fachrichtungen. Nebenbei verrät sie, dass die heißen Füße, die sie einer Filmfigur andichtet, selbst erlebt hat. Akupunktur half. Beim gleichen Thema bekommt Regisseurin Vivian Naefe kalte Füße und flüchtet sich in Selbstironie. Hauptdarstellerin Christiane Paul, übrigens selbst promovierte Ärztin, sieht die ganze Angelegenheit recht pragmatisch: “Wer heilt, hat recht, oder?”

Deutsche Stars Nackt – Katrin Sass nackt, Oben Ohne

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *