Julia Richter – Der Klügere zieht aus

Julia RichterScheidung 2.0 – Regie-Routinier Christoph Schnee inszenierte mit der Liebeskomödie Der Klügere zieht aus einen amüsant-frechen Rosenkrieg

Herzlich lachen über eine Scheidungsgeschichte? In diesem Fall kein Widerspruch. “Der Klügere zieht aus” (Regie: Christoph Schnee, Buch: David Ungureit) ist eine flotte Komödie mit erfrischender Situationskomik und klasse Darstellern. Matthias Koeberlin, Julia Richter, Julia Koschitz und Simon Böer wandeln gekonnt auf den Erfolgsspuren von Kinohits wie “Männerherzen”: Großstadtkulisse, smarte Dialoge und Popmusik, die das Geschehen trefflich unterstützt.
Matthias Koeberlin versucht als Peter Fischer, die Trennung von seiner Frau (Julia Richter) ohne großes Theater über die Bühne zu bringen. Ihre Kinder sollen nicht zu sehr darunter leiden. Ist doch heute Routine so was, oder? Ist es natürlich nicht: Der Plan geht schief. “Der Klügere zieht aus” — von wegen! Keine gute Idee von Peter, sich im Gartenhaus einzunisten: So bekommt er mit, wie Nina im Haus ihren Neuen empfängt. Da ist der Rosenkrieg programmiert.
Regisseur Schnee kennt sich aus im komischen Fach: “Switch”, “Danke Anke” oder “Was guckst du?!” finden sich in seiner Vita, dreimal gewann er den Comedy-Preis. 2009 begeisterte er mit der RTLSerie “Der Lehrer”, holte zum vierten Mal den Deutschen Fernsehpreis. Mit “Der Klügere zieht aus” zeigt er, dass sein Humor auch in Spielfilmlänge funktioniert.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *