Johann Lafer – Essen macht Laune

Nicht etwa seine unbändige Kreativität brachte Starkoch Johann Lafer dazu, Koch zu werden. Er entdeckte die Leidenschaft aus Langeweile. “Wir hatten damals noch keinen Fernseher”, erzählte Lafer in einer Radiosendung. “Da habe ich meiner Mutter in der Küche geholfen und sehr früh festgestellt, dass Kochen für mich eine wunderbare allumfassende Beschäftigung war.”
Er habe gemerkt, dass sich seine Mutter beim Kochen sehr viel Mühe gab. Wenn ein Gericht nicht gelang, sei sie traurig gewesen, erinnerte sich Lafer. “Ich wollte immer helfen als Kind, damit sie gut gelaunt ist.” Und Spaß gemacht habe es ihm auch: „Es war für mich keine Anstrengung, sondern ich habe wirklich Lust gehabt, es hat mich interessiert. Und das hat mich sehr geprägt.”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *