Iris Berben – Drei Fragen

Iris BerbenGlück, was ist das für Sie?
Iris Berben: Vor allem, dass ich einen Beruf habe, der mir Freude macht und dass ich mich nicht verbiegen muss.
Es heißt, Sie kommen als Schauspielerin auf rund 300 Drehtage im Jahr…
Iris Berben: Und der Rest sind Lesungen. Oder besteht aus der Arbeit für die Filmakademie, der ich zusammen mit Bruno Ganz vorsitze. Aber Sie müssen kein Mitleid mit mir haben.
Woher nehmen Sie die Kraft?
Iris Berben: Das mag an den Genen liegen. Aber auch ich habe meine Ruhe-Momente, in denen ich abschalte und auftanke. Dann versinke ich in meinen Büchern.

Auf dem Foto, Iris Berben greift sich an die Titten

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *