Ingrid Steeger nach ihrem Zusammenbruch

Ingrid Steeger ist mit ihrem Leiden nicht allein – Wo sie jetzt Zuflucht findet!

Ingrid Steeger Nackt Es benötigt viel innere Stärke, sich in dunklen Momenten Hilfe zu suchen! “Und das tue ich jetzt”, erzählt Ingrid Steeger (67). Nach ihrem körperlichen Zusammenbruch und der Absage aller Theater-Termine, hat der der Ex Klimbim Star nämlich einen Plan, um schnell wieder gesund zu werden. “Ich habe einen Zufluchtsort”, erzählt sie einer Illustrierten am Telefon.

“Dorthin gehe ich, um mich zu erholen. Ich bin mit meinem Leiden zum Glück nicht allein!”
Die Schauspielerin wird diese Woche von ihrem Wohnort München nach Berlin reisen – und sich ein paar Tage Erholung bei ihrer großen Schwester Jutta (68) gönnen. “Die päppelt mich wieder auf”, sagt Ingrid Steeger. “Schon als wir Kinder waren, hat Jutta sich immer um mich gekümmert. Bei ihr kann ich abschalten, zur Ruhe kommen. Und das ist bitter nötig!”

Der Zusammenbruch war ein Alarmsignal!

Der Zusammenbruch vor wenigen Tagen war für die Schauspielerin ein Weckruf. “Es war die letzten zwei Jahre viel zu viel Arbeit”, sagt Steeger. “Ich bin ja keine 16 mehr, muss besser auf mich aufpassen. Deshalb gönne ich mir jetzt eine Pause. Jutta und ich werden viel lachen, viel spazieren gehen. Das wird mir guttun!” Wir gönnen es ihr!

Schönes Nacktbild von Ingrid Steeger aus jungen Jahren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *