Heinz Rudolf Kunze

Heinz Rudolf KunzeIhr Album “Die Gunst der Stunde” ist auf dem Markt mit dem höchsten Einstieg in den Charts seit elf Jahren, Wie kommt’s?
Heinz Rudolf Kunze: Zum einen haben wir sehr viel in den letzten drei Jahren an der Basis geackert. Wir spielten viel live, ich bin wirklich über jedes kleine Nest in Deutschland hergefallen. Und zum anderen ist das Album zugänglicher und freundlicher als manches andere in der Vergangenheit.
Sie feiern 30-jähriges Bühnenjubiläum, Sind Sie mit Ihrer Karriere zufrieden?
H.-R. K.: Ja und nein. Zum einen bin ich dankbar, dass ich diesen Weg überhaupt gehen konnte. Dass es ein Beruf wurde und nicht nur eine Episode. Zum anderen bin ich unzufrieden, weil ich gerne noch größere Resonanz gehabt hätte.
Welche Sehnsüchte haben Sie noch?
H.-R. K.: In der Hauptsache nur, dass es weitergeht. Ich würde gerne mal ein Musical ganz alleine machen, Musik und Text. Aber das sind ja nur Ausbeulungen von Dingen, die ich schon angefangen habe. Es ist nun mal so, dass dieser Beruf für mich am geeignetsten ist.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *