Heidi Klum verlässt Deutschland

Heidi KlumSie gilt als eine starke Frau, mit viel Kraft und Selbstvertrauen. Doch irgendwann wird es auch einer Heidi Klum (36) einmal zu bunt. Die Rede ist von Anfeindungen, von Kritik, von bösen Worten, die ihr in letzter Zeit nur so um die Ohren fliegen. Und zwar immer dann, wenn es um ihre deutsche Show “Germany’s Next Topmodel” geht. Derzeit könnte es sogar passieren, dass Heidi Klum deshalb Deutschland bald für immer verlässt.
Was ist passiert? Bislang ist sie regelmäßig bei uns, um hier ihre Sendung zu machen. Aber die ist immer umstrittener. Wegen der sinkenden Zuschauerzahlen bei “Germany’s Next Topmodel” hat der Sender Pro7 schon die Notbremse gezogen. Es heißt, der Vertrag soll 2011 auslaufen.

In Amerika kritisiert und nörgelt keiner an ihr herum

Vorläufiger Höhepunkt des Streits um die Casting-Show für junge Mädchen: die Vorwürfe von Tatjana Patitz (43), die in den 80er-Jahren selbst Karriere als Supermodel machte. Tatjana über die Sendung ihrer Kollegin Heidi Klum: “Die Mädchen in der Show werden dauernd gedrillt, überhaupt nicht unterstützt. Die Show schadet der Seele der Mädchen. Man wird nicht über Nacht zum Star.” Harsche Kritik!
Bleibt Heidi nun bald für immer in Amerika? Außer ihrer Show hält sie nichts mehr in Deutschland: Ihre Eltern sind sowieso oft genug drüben bei ihr in Amerika. Dort hat Heidi mit den vier Kindern und Ehemann Seal ein Zuhause gefunden. Dort ist sie eine der erfolgreichsten Frauen des Landes — die Amerikaner bewundern sie.
Niemand wagt es da drüben, an ihr herumzukritteln. Die US-Staatsbürgerschaft hat sie auch schon längst, und von ihrer Wahlheimat Los Angeles schwärmt sie: “Es ist meine Lieblingsstadt, weil dort immer die Sonne scheint.” Tja, da kann Deutschland natürlich nicht mithalten. Und wie heißt es so schön? Reisende soll man nicht aufhalten …

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Wolfgang Hartmnn

    ich weine ihr kein Träne nach. Good bye for ever

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *