Guido Cantz – Vom Traum, Spaß zu verstehen

Guido CantzHand aufs Herz: Ist Schadenfreude nicht die schönste Freude? “Ganz sicher!” wird sich Guido Cantz denken, wenn er am Samstag, 10. April, ab 20.15 Uhr im Ersten seinen Einstand als Moderator von “Verstehen Sie Spaß?” feiert. Mit der neuen Aufgabe am Samstagabend geht für den 39-Jährigen, der seit 2004 den Lockvogel der Sendung mimte, ein ganz großerTraum in Erfüllung. “Wenn ich mich morgens beim Zähneputzen im Spiegel sehe, denke ich mir: “Wahnsinn, da steht der angehende Samstagabend-Moderator!”, gesteht der Kölner lachend in einem Interview. “Und dann noch als Nachfolger von Frank Elstner.”
Dabei fing “der Traum vom kleinen Guido Cantz” ganz anders an. Als die versteckte Kamera 1980 erstmals auf Sendung ging, saß er gebannt vor der Flimmerkiste, “mit der ganzen Familie”. Besonders gefallen hatte ihm der Sketch mit der Eismaschine: “Die hörte einfach nicht auf zu laufen. Soviel Eis, wie man will.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *