Götz Alsmann – Beat macht beliebt

Kinder wissen oft den “etwas anderen Klassenkameraden nicht so zu schätzen”, sagte Götz Alsmann in einem Interview. Er selbst sei bei seinen Schulkollegen nicht gerade beliebt gewesen. Es sei nicht gut angekommen, dass er sich ständig in den Vordergrund gespielt habe. Außerdem habe er damals schon einen eigenen Stil gehabt, der vielen etwas ungewöhnlich schien. “Ab der Pubertät trug ich pomadige Haare und kam öfter im Anzug zum Unterricht.”
Der Entertainer katapultierte sich jedoch auf der Beliebtheitsskala nach oben, als er begann, beim Schulgottesdienst auf der Kirchenorgel Beatmusik zu spielen. “Das fanden alle cool.”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *