Farrah Fawcett und ihr Kampf gegen den Krebs

farrah-fawcettDrei Jahre kämpfte sie tapfer gegen den Krebs – Erst als es zu spät war, sagte sie “JA” zur Liebe ihres Lebens

Unzählige Male hatte er sie um ihre Hand gebeten. Er schenkte ihr goldene Ringe und rote Rosen und flehte sie auf Knien an. Doch obwohl Farrah Fawcett ihren Lebensgefährten Ryan O’Neal (68) sehr liebte, wollte sie sich nicht auf eine Ehe mit ihm einlassen. Denn mindestens genauso oft, wie Ryan O’Neal ihr die Liebe geschworen hatte, genauso oft hatte er sie mit anderen Frauen betrogen. Erst jetzt, auf ihrem Sterbebett, sagte die Schauspielerin “Ja” zu der Liebe ihres Lebens – aber da war es schon zu spät, und zur Hochzeit kam es nicht mehr …
Die blonde Hollywood- Schönheit aus “Drei Engel für Charlie” und den kernigen Weltstar von der “Love Story” verband eine aufreibende Beziehung. 1979 traf die Liebe sie wie ein Blitz, und sie verließ für Ryan O’Neal ihren ersten Ehemann Lee Majors (70), der durch die Serie “Ein Colt für alle Fälle” berühmt geworden war.
Anfangs konnte das Paar voneinander nicht lassen. “Wir küssten uns die Lippen blutig”, beschrieb Farrah Fawcett die stürmische Zeit der ersten Liebe. Doch als 1985 der gemeinsame Sohn Redmond (24) auf die Welt kam, zeigte das Glück bereits Risse: Ryan O’Neal wurde mit anderen Frauen ertappt.

Sie schwor sich, diesen Mann niemals zu heiraten

Das war für Farrah Fawcett der Auftakt zu einer Gefühls-Achterbahn. Sie stellte ihren Lebensgefährten zur Rede. Er stritt alles ab. Dem wüsten Streit folgte die Versöhnung. Doch mit Ryan O’Neals nächstem Seitensprung ging das böse Spiel von vorn los.
1997 hatte Farrah Fawcett genug von ihrem untreuen Lebensgefährten. Sie packte ihre Koffer, verließ sein Haus in Malibu und nahm sich ein Apartment in Beverly Hills.
Von da an hatte er seine und sie ihre Affären. So ganz ließ das Paar sich dennoch nicht aus den Augen. Und als Ryan O’Neal 2001 an Leukämie erkrankte, stand sie an seiner Seite. “Wir finden wieder zusammen, ich möchte sie heiraten”, sagte er damals. Doch kaum genesen, fiel er in sein altes Leben zurück. Er nahm sich wieder eine junge Geliebte.
Spätestens da schwor sich die Hollywood-Schönheit, dass sie diesen Mann niemals heiraten würde. Doch dann schlug das Schicksal zu: 2006 erkrankte Farrah Fawcett an Krebs. Und jetzt war es Ryan O’Neal, der zu ihr hielt, der sie in den Arm nahm und ihr Kraft gab. Er holte sie in sein Haus, pflegte sie und sagte: “Ich liebe Farrah. Ich liebe sie wirklich über alles. Ich werde sie nie verlassen.”
Diesmal hielt Ryan O’Neal Wort. Durch alle Höhen und Tiefen der Krankheit stand er Farrah bei, zeigte, wie ernst er es mit ihr meinte. “Ryan hat sich sehr verändert. Er sieht ein, dass er in der Vergangenheit viele Fehler gemacht hat”, erzählte sie Freunden. Sie verzieh ihm. Nun endlich gab sie dem Drängen nach und willigte in die Hochzeit ein.

Der Gedanke an die Hochzeit richtete sie zum Schluss auf

Farrah Fawcett wusste, wie schlecht es um sie stand. Sie richtete sich auf an dem Gedanken, die Liebe ihres Lebens zu heiraten. Aber da war es schon zu spät, der Tod war schneller. Am 25. Juni starb Farrah Fawcett im Alter von 62 Jahren an ihrer tückischen Darmkrebs-Erkrankung.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Ryan O’Neal -Schnell getröstet
    Die Beerdigung von Farra Fawcett ist noch gar nicht lange her, und schon tröstet sich ihre letzte große Liebe Ryan ‘Real (68) mit einer neuen Schönheit. Fröhlich am Strand. Irgendwie empörend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *