Elisabeth Lanz – Die Tugend der Geduld gelernt

Man kennt sie vor allem als Tierärztin Dr. Mertens. Doch auch in ihrem neuesten Film “Das Paradies am Ende der Welt”, der am 10. Mai um 20.15 Uhr im ZDF läuft, beweist Elisabeth Lanz, diesmal als Meeresbiologin, dass sie ein gutes Händchen für Tiere hat. “Von ihnen bin ich sehr in Bezug auf die Tugend der Geduld trainiert worden”, erklärte die Schauspielerin ihre Begeisterung mit diesen Filmpartnern zu drehen in einem Interview.
Sie machen einfach nicht auf Befehl, was man wolle, oder seien nicht geübt darin, eine Szene immer und immer wieder auf die gleiche Art und Weise zu wiederholen. “Es ist immer sehr spontan, lebendig und authentisch mit Tieren zu spie-
len. Generell bevorzuge ich jedoch schon zweibeinige Filmpartner”. fügte sie lachend hinzu.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *