Diana Amft – Eine neue Paraderolle

Diana Amft

Bild zum vergrößern anklicken

Zweieinhalb Jahre nach dem Ende der Erfolgsserie “Doctor’s Diary” ist Diana Amft erneut in einer Paraderolle zu sehen. Die 37-jährige Wahl-Berlinerin spielt in “Christine. Perfekt war gestern” eine alleinerziehende Mutter, deren Ex sich mit einer deutlich jüngeren Frau eingelassen hat, die ebenfalls Christine heißt. Ein Gespräch über Frauen mit Fettnäpfchengarantie, das eingebaute Drama in Komödienstoffen und Kinderwünsche.

Komödientalent
Jede Komödie braucht eine gute Grundidee. Die von “Christine” ist, dass es schwer sein kann, als alleinerziehende Mutter ein neues Leben anzufangen. “Auch wenn ich noch keine Kinder habe, kenne ich viele Frauen in meinem Alter, die in einer vergleichbaren Situation wie Christine sind. Deshalb konnte ich die Figur auch so gut verstehen”, beschreibt die Schauspielerin ihre Verbindung zu der Rolle.
Wie die meisten Schauspieler würde Diana Amft am liebsten eine große Bandbreite an Rollen spielen. Es scheint allerdings so, als sei sie fest in der Komödienschiene verankert. Das findet die Darstellerin aber gar nicht schlimm: “In keinem anderen Genre muss man härter und präziser arbeiten, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Seine Figuren muss man ohnehin immer ernst nehmen.”
Dass die blonde Schauspielerin Kinder mag, ist bekannt. Weitaus weniger Leute wissen, dass sie auch eine erfolgreiche Kinderbuchautorin ist. Vor zwei Jahren erschien von Diana Amft das Kinderbilderbuch “Die kleine Spinne Widerlich”. Davon gab es dann letztes Jahr einen zweiten Teil. “Nun habe ich gerade am dritten Tei! gearbeitet”, berichtet die multitalentierte Darstellerin.
Ihr Privatleben verbringt sie gerne zu Hause und trifft sich mit Freunden. Doch sie hat auch sehr alltägliche Hobbys. “Es ist tatsächlich so, dass ich ziemlich gerne putze!”

Die neue Serie “Christine. Perfekt war gestern” mit Diana Amft in der Hauptrolle startet am Donnerstag, 22. August um 21.15 Uhr auf RTL.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *