Beyonce Knowles – Vier Gewinnt

Beyonce KnowlesDie Musikerin hat ihr neues Studioalbum “4” veröffentlicht

Die Vier ist Beyonces Glückszahl und wurde so zum Titel ihres neuen Albums. Doch im Leben der US-amerikanischen R’n’B Sängerin spielen auch andere Zahlen eine Rolle. “Wir alle haben spezielle Nummern. Meine ist die Vier”, verriet die Musikerin in einem Interview. “Ich wurde an einem Vierten geboren, genauso meine Mutter und viele meiner Freunde. Der 4. April ist mein Hochzeitstag.” Daher überrascht es kaum, dass das vierte Studioalbum der 29-Jährigen ebenfalls die für sie magische Nummer trägt.

Zwei
Doch wie ein numerischer Überblick verrät, spielt auch die Zwei eine nicht ganz unbedeutende Rolle. Beyoncd musste sich erst ein Alter Ego zulegen, um überhaupt vor Menschen auftreten zu können. Ihre zweite Haut heißt Sasha Fierce. “Wenn ich als Sasha auf der Bühne stehe, trage ich die Stilettos, habe die Frisur und die richtige Einstellung.” Und vor allem “keine Angst”. Angeblich sah Papa Mathew Sasha Fierce zum ersten Mal, als seine Tochter gerade einmal sechs Jahre alt war und bereits fünf US-Dollar Gage für jeden Auftritt vor ihren Familienmitgliedern verlangte.

Sechs
In bester Joe Jackson-Manier förderte Vater Knovvles Beyoncds Karriere, als diese mit acht Jahren der sechsköpfigen Band “Gifts Time” beitrat. Diese Band war der Vorgänger zur Formation “Destiny’s Child”, die bis zu ihrem Aus 2005 als Trio in die Musikgeschichte eingehen sollte.
Aus sechs mach drei mach eins: Fortan stand Beyoncd alleine auf der Bühne — und der stolze Vater dahinter. Bis jetzt, denn Anfang des Jahres zog die Künstlerin einen Schlussstrich unter die berufliche Beziehung. “Es ist nichts Schlimmes zwischen uns passiert. Meine Familie wird immer meine Unterstützung haben, und sie unterstützen mich.” Doch wenn man 15 Jahre lang mit denselben Menschen zusammenarbeite, sei es normal, “dass man irgendwann seine eigenen Ideen hat” — sprach es und machte “4”.

Eins
16 Grammys kann Beyoncd in ihrer heimischen Vitrine bestaunen. Damit steht die Sängerin auf Platz Nummer drei der am häufigsten ausgezeichneten Frauen der Grammy-Geschichte. Und seit knapp zehn Jahren ist sie mit Rapper Jay-Z liiert, drei davon verheiratet. Und genau an dieser Stelle tut es zur Abwechslung die bescheidene Eins. Jay-Z ist ihr Ein und Alles. Überhaupt habe sie wenig Erfahrung mit Männern. “Mit zwölf oder 13 hatte ich meinen ersten Freund, und er blieb es, bis ich 17 war.” Vier Jahre — wer sagt’s denn?

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *