Bettina Zimmermann In Nachbarn süß-sauer

Bettina Zimmermann In Nachbarn süß-sauer liefern sich eine chinesische und eine deutsche Familie einen vergnüglichen Nachbarschaftskrieg

„Die Chinesen kommen“, so lautete der ursprüngliche Arbeitstitel dieser asiatisch-europäischen Culture-Clash-Komödie. Die Chinesen, also Familie Wang – Vater, Mutter, zwei Kinder – fallen in das Leben der bis dahin gut sortierten Familie Brücker – ebenfalls Vater, Mutter, zwei Kinder – ein. Sie sind die neuen Nachbarn. „Geil, Chinesen!“, sagt da der Sohn des deutschen Hauses. Wer jetzt glaubt, es würden alle Klischees und Vorurteile bedient, die so eine neue Nachbarschafts-Film-Konstellation mit sich bringen kann – der wird nicht enttäuscht. Diese Chinesen! Wie sie reden, was sie essen, wie sie sich benehmen, alles irgendwie süß-sauer. Findet Familie Brücker. Aber alles nicht so schlimm. Wenn, ja, wenn Familie Wang nicht einen entscheidenden Makel hätte: Sie macht alles besser als Familie Brücker. Beim Buhlen um denselben Firmenposten gibt Herr Wang die kompetentere Figur ab. Frau Wang ist Professorin, während Frau Brücker nur einen kleinen Blumenladen vorweisen kann. Und die beiden Brücker-Kinder werden vom asiatischen Nachwuchs in nahezu allen Disziplinen ausgestochen. Das Einzige, was die Brückers den Wangs wirklich voraushaben, ist Hund Butch. Obwohl …

Aber wir wollen nicht zu viel verraten. Das Ensemble um Bettina Zimmermann und Christoph M. Ohrt jedenfalls macht die Klischee-Parade zur gelungenen Karikatur und treibt den Wahnsinn mit viel Spielfreude auf die Spitze. Wirklich überraschen kann diese Komödie dabei zwar nicht, aber sie hält, was sie verspricht.
Nachbarn süß-sauer mit Bettina Zimmermann läuft am Dienstag den 20.05.2014 um 20.15 Uhr auf SAT1

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *