Bernd Stelter

Bernd Stelter wechselt zum öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Im Ersten will er am Donnerstag wissen, worüber “Deutschland lacht”. Im WDR moderiert der Entertainer im Sommer das “NRW-Duell”

Humor und Mode haben eines gemein: Sie wechseln ständig die Stilrichtung. Heute schick, morgen von gestern. Wer erinnert sich noch an die öden Gruselwitze der 50-er Jahre? Oder an die zu Recht meist kurzlebigen Minderheitenwitze? Manches verblasst, anderes wird vergessen, vieles verdrängt.

Bunte Humorlandkarte

Kabarettist Bernd Stelter will nun eine Landkarte des Humors in Deutschland entwerfen. “Deutschland lacht” heißt die Unterhaltungsshow, die er im Ersten moderiert und in der Stelter die bundesländlichen Humorunterschiede herausfinden will. Außerdem gibt er im WDR-Fernsehen den Quizmaster: im “NRW-Duell”. Dass der allzeit fröhliche Rheinländer (Spitzname “Berniebärchen”) jetzt wieder öffentlich-rechtlich witzelt, bedeutet eine Rückkehr: Berniebärchen war lange Jahre Radiomensch bei WDR 4. Einem breiten Publikum wurde Stelter aber erst als RTL-Lachsack (“7 Tage, 7 Köpfe”) bekannt. Beim WDR jubelt man über die witzige Neuverpflichtung: „Ich freue mich darüber, dass der bekennende Nordrhein-Westfale Bernd Stelter zu seinen Wurzeln zurückkehrt”, so Axel Beyer. “Schon anlässlich der Geburtstagsparty “60 Jahre NRW” hat sich wieder gezeigt, dass Stelter und WDR wunderbar zueinander passen.”
Die Mission für Agent Stelter: Deutschlands Humorlandkarte neu zeichnen. Dazu treten Unterhaltungsstars aus allen Bundesländern an. Ist der Hanseate genauso komisch wie der Bayer? Sind rheinische Frohnaturen wirklich lustig? Comedy-Stars von der Nordseeküste bis zu den Alpen geben ihre Anekdoten zum Besten. Welche Region die meisten Lacher auf ihrer Seite hat, entscheidet am Schluss das Publikum im Studio, das sich aus Vertretern der verschiedenen Bundesländer zusammensetzt. Für die eigenen Kandidaten dürfen sie allerdings nicht stimmen. Da hört der Spaß auf.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *